Kürbisbrei ab dem 5. Monat, Rezept aus meinem Buch “Paleo Ernährung für Mama und Baby”

Rezept aus meinem Buch "Paleo Ernährung für Mama und Baby": Kürbisbrei ab dem 5. Monat
Kürbisbrei ab dem 5. Monat: Rezept aus meinem Buch “Paleo Ernährung für Mama und Baby”:

In meiner Rezeptserie stelle ich tolle und leckere Paleo Rezepte für Dein Baby vor, die eine gesunde und paleokonforme Abwechslung darstellen. Bei industriell hergestelltem Babybrei weißt Du nie genau, welche Zutaten wirklich enthalten sind. Deswegen solltest Du Dir die Zeit nehmen und Deinem Baby eine gesunde und von Dir kontrollierte Alternative bieten. Das kostet fast keine Zeit, Du sparst eine Menge Geld und es macht zudem richtig viel Spaß! Heute stelle ich Dir das Rezept für Kürbisbrei vor.

Kürbisbrei ab dem 5. Monat

 

Zutaten für den Kürbisbrei

Zubereitung

  1. Den Kürbis schneiden, von den Kernen befreien und in Stücke schneiden.
  2. In wenig Wasser bei geringer Hitze weich kochen.
  3. Das Kokosöl dazu geben.
  4. Mit dem Stabmixer pürieren.
  5. Ggf. mit Wasser und / oder selbst gemachter Knochenbrühe verdünnen.

Genießen!

Aus den Kürbiskernen kannst Du leckere geröstete Kürbiskerne selber zubereiten. Das ist eine tolle und leckere Knabberei.

Jetzt für meinen kostenlosen Newsletter anmelden. Unabhängig und kompetent.

PS: Teile Diesen Artikel mit Deinen Freunden und Bekannten! Dankeschön!

 

Quelle:

Paleo Ernährung für Mama und Baby: Der Ratgeber für gesunde Steinzeiternährung vor, während und nach der Schwangerschaft mit mehr als 40 Paleo Beikost und Babybrei Rezepten zum Selbermachen, 100 % glutenfrei und laktosefrei

Zusammenfassung
Name des Rezepts
Paleo Kürbisbrei ab dem 5. Monat
Veröffentlichungsdatum
Vorbereitungszeit
Kochdauer
Gesamtdauer
Durchschnittliche Bewertung
no rating Based on 0 Review(s)
Gratis Newsletter

No spam guarantee.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
Rezept aus meinem Paleo Backbuch: Honig Muffins (glutenfrei, nussfrei, laktosefrei)

Die Weihnachtszeit ist in vollem Gange und sie ist jedes Jahr wieder etwas ganz Besonderes. Kinderaugen leuchten, in der Küche wird...

Schließen