Gastbeitrag: Warum die Paleo Ernährung Dich natürlich schön macht! - PaleoMama® blog

Gastbeitrag: Warum die Paleo Ernährung Dich natürlich schön macht!

Natürliche Schönheit mit Paleo: Bessere Haut, Haare, Nägel
Natürlich schön mit Paleo: Bessere Haut, Haare, Nägel

Warum die Paleo Ernährung Dich natürlich schön macht, erfährst Du in diesem Gastbeitrag von Christian Kollitsch. Viel Spaß beim Lesen. 🙂

 

Warum die Paleo Ernährung Dich natürlich schön macht!

Schönheit kommt ja bekanntlich von Innen. Umso wichtiger ist die Frage nach den richtigen Bestandteilen einer Ernährung. Welche Nährstoffe sind für ein junges, vitales und strahlendes Äußeres besonders wichtig? Welche Nahrungsmittel besonders wichtig? Diese und andere Fragen beantwortet dieser Artikel.

Mit Mikronährstoffen zu mehr Schönheit und Vitalität

Eine Ernährung die reich an Mikronährstoffen ist, schützt unsere Zellen vor der Alterung, macht unsere Haut jünger, lässt unsere Haare glänzen. Dazu noch moderate Bewegung, frische Luft und wenig Stress, fertig ist der „Verjüngungscocktail“.

Leider nehmen wir davon heute oft zu wenig auf. Experten weisen seit Jahren darauf hin, dass unsere Gesellschaft immer mehr in einen Mikronährstoff-Mangel abdriftet obwohl heute streng genommen ein erhöhter Bedarf an Nährstoffen besteht als noch vor 100 Jahren.

 Gründe dafür sind:

  • chronischer Stress (link: Stressmanagement)
  • Rauchen
  • Alkohol
  • Schadstoffe aus der Umwelt
  • nicht-intakte Verdauung
  • übermäßiger Sport

Der Bedarf an Mikronährstoffen ist also sehr hoch. Gleichzeitig sind jedoch die Nährstoffwerte in unseren Nahrungsmitteln nicht mehr so hoch wie noch vor 100 Jahren. Gründe hierfür sind z.B. die intensive landwirtschaftliche Nutzung unseres Planeten, die hohe industrielle Verarbeitung, sowie die Tatsache dass Obst und Gemüse oftmals unreif geerntet wird. Dazu kommen dann noch lange Transportwege und Lagerzeiten, bevor sie schlussendlich verzehrt werden.

Fakt ist, die Mikronährstoffe bleiben oft auf der Strecke. Und dann beobachtet man noch einen Rückgang vom Obst und Gemüseverzehr in unseren Breiten. In Deutschland sollen es noch 350 Gramm Obst und Gemüse am Tag sein. Oft werden aber auch noch nicht einmal diese Mengen erreicht. Zu verlockend sind andere hochkalorische Lebensmittel und Snacks, die zwar viel Energie bieten, aber keine Mikronährstoffe mitliefern.

Laut einer Nationalen Verzehrs Studie des Max Rubner Instituts essen 90% der Deutschen zu wenig Obst und Gemüse. Daraus ergeben sich natürlich nicht nur Auswirkungen für unsere Gesundheit, sondern besonders unsere Schönheit hat darunter zu Leiden.

Warum verändert sich unser Äußeres durch einen Mikronährstoffmangel?

Zu aller Erst muss man wissen, dass ein Mikronährstoffmangel nicht plötzlich, sondern über einen langen Zeitraum entsteht. Bei einer Unterversorgung werden zunächst die körpereigenen Speicher geleert. Sind diese Speicher geleert, muss der Körper nun entscheiden, wo er „Abstriche“ macht.

In der Regel fängt er bei Körperregionen an die für unser Überleben keine Rolle spielen. Diese Bereiche werden dann konsequent vernachlässigt. Unser Körper beginnt sich zu verändern. Gerade die Haut, Haare oder Nägel sind die ersten Bereiche, die sich negativ verändern.

Folgende Symptome können auf einen frühen Mikronährstoffmangel hinweisen:

  • Konzentrationsschwäche / Unruhe
  • allgemeine Müdigkeit
  • Sehstörungen
  • Kraftlosigkeit
  • Muskelkrämpfe
  • Muskelkater
  • Atemnot, Kurzatmigkeit
  • häufige Infekte

Ausreichend Mikronährstoffe mit der Paleo Diät

Die Paleo Diät bietet im Vergleich zu vielen anderen Ernährungsformen eine sehr hohe Dichte an Mikronährstoffen. Für mich sind sie die Geheimwaffe der Paleo Diät.

Viele Paleo-Diätler haben primär das Motiv ihren Gesundheitszustand zu verbessern oder sich gegen bestimmte Dinge zu schützen im Sinne einer Prävention. Diese Idee zeichnet die Paleo Diät seit Anbeginn besonders aus.

Daneben wird durch die  Herabsetzung bestimmter Antinährstoffe aus der Ernährung und die sehr gute Versorgung mit Mikronährstoffen, unser äußeres Erscheinungsbild positiv beeinflusst. Ein Effekt den natürlich niemand ausschlagen will, oder?

Was gibt es Schöneres als gut auszusehen und dabei auch noch gesund zu sein!?

Eine Reihe von Mikronährstoffen sind dabei wichtig. Hier bekommst du jetzt eine Übersicht zu den wichtigsten Mikronährstoffen, ihren Funktionen und natürlichen Quellen:

VitaminWichtig für:Quellen
Beta- Karotin/ Vitamin A -gesunde Haut und Schleimhaut

-Antioxidans

Süßkartoffeln, Karotten, Feldsalat

Grünkohl, Kürbis, Spinat, rote Paprika

Aprikosen, Tomaten, Honigmelone

Mangos, Leber, Eier

Niazin (B3)

 

-Hautgesundheit

-DNS- Synthese

Leber,Rotes Fleisch, Geflügel, Makrele

Lachs, Schwertfisch, Pfifferlinge

Biotin

 

-Umwandlung von Eiweiß, KH und Fetten

-wichtig für die Haare

Blumenkohl, Champignons, Leber

Eigelb, Makrele, Sardinen

Folsäure

 

-Herstellung von DNS und RNS

-Wachstum und Entwicklung

-Zellneubildung

-Hämoglobinproduktion

-Entzündungshemmung

Spargel, Rosenkohl, Blumenkohl

Grünkohl,Wirsing, Feldsalat, Spinat

Orangen, Leber

Vitamin C

 

-Zahnfestigkeit

-straffe(s) Haut/Bindegewebe

-Gewebe- und Wundheilung

-Antioxidans

 

Spargel, Brokkoli, Rosenkohl, Fenchel

Paprika, Tomaten, Brombeeren, Orangen

Kiwis,Melonen, Ananas,Erdbeeren Himbeeren, Schwarze Johannisbeeren, Kohl, Hagebutte

Vitamin D-Aufbau von Knochen/ Zähnen/ Knorpel

-Muskelkraft

-Zellschutz

-Immunsystem

-Aufnahme von Mineralien

Eigelb,Lebertran,Makrelen,Hering

Lachs, Sardinen,Thunfisch, Sonne

Vitamin E-Schutz vor freien Radikalen/ Antioxidans

-Produktion roter Blutkörperchen

-Blut

Garnelen, Mandeln, Haselnüsse,Pistazien
Vitamin K-Blutgerinnung

-Knochenbildung

Spargel, Brokkoli, Rosenkohl, Karotten

Blumenkohl, Sellerie, Spinat, Schnittlauch

Aprikosen, Trauben, Birnen, Pflaumen

Zink-Abbau von Kohlenhydraten, Fetten und Eiweißen

-Zellteilung, Zellreperatur und Zellwachstum

-DNS und RNS (Zellvorgänge)

-Immunsystem

-Wundheilung

-Fruchtbarkeit und Fortpflanzung

-Tast- und Geruchssinn

-Testosteronspiegel

Kalbsleber, Austern, Hummer

Krabben, Eier,Paranüsse

Eisen-Sauerstofftransport im Körper

-Energiegewinnung

-Muskelzellen

Innereien, Eigelb, Geflügel

Sardinen, Thunfisch, Garnelen

Spinat

An diesen Stellen deines Körpers kannst du besonders positive Veränderungen erwarten:

Haut

Gerade unsere Haut, die eine wichtige Barriere zwischen unseren Inneren und der äußeren Welt darstellt, ist gleichzeitig sehr anfällig. Nährstoffmangel ist auch bei Hautproblemen ein großes Thema. Daneben können jedoch auch Stress, niedrig-gradige Entzündung und Darmprobleme eine mögliche Ursache sein.

Die hohe Dichte an Mikronährstoffen ist nachweislich dafür bekannt sich positiv auf den Darm und sogar auf Entzündungen in unserem Körper auszuwirken.

Zudem optimiert man mit der Paleo Diät sein Fettsäureprofil (Omega 6 zu Omega 3 Verhältnis) und nimmt hinreichend essentielle Proteine auf, die einer Entzündung entgegenwirken und die Haut reparieren können.

Viele Hautprobleme wie Akne, Ekzeme oder sogar Schuppenflechte werden ausgelöst durch Entzündungen. Wird diese gestoppt, kann der Körper die betroffenen Stellen ausheilen.

Das Vermeiden von industriellen Fetten, sowie anderer entzündungs-fördernder Bestandteile wie Zucker, Milch und Mehl führen somit zu einem besseren Hautbild. Zudem wird heute eine Verbindung zwischen Darmgesundheit und Hautbild hergestellt. Viele Therapeuten untersuchen deshalb bei Menschen mit Hautirritationen zunächst den Darm und seine bakterielle Besiedlung. Gerade vermehrter Konsum von Getreide, Milch, Hülsenfrüchten und Alkohol kann unseren Darm schädigen.

Die Paleo Diät vermeidet diese Lebensmittel weitgehend und bietet überdies Darm freundliche Nahrung wie fermentiertes Gemüse, Knochenbrühe und reichlich Ballaststoffe.

Haare und Nägel

Haare und Nägel sind für uns Menschen nicht überlebenswichtig. Dennoch sind wir um Diese zu erhalten von einer ausreichenden Versorgung mit Mikronährstoffen abhängig.

Bei einer Mangelsituation werden diese Bereiche als erstes vernachlässigt. Die Folge sind schlechte Haarqualität bis hin zu Haarausfall, sowie brüchige Nägel. Gerade für Frauen ist das oft ein Desaster, wenn plötzlich Haare und Nägel nachlassen.

Die Paleo Ernährung ist reich an Mineralien und Spurenelementen, die für schönes, volles und glänzendes Haar eine wichtige Rolle spielen. Zink, Biotin und Eisen werden in Form von Fleisch und Fisch optimal aufgenommen. Da innerhalb der Paleo Diät gerade diese Nahrungsmittel in moderater Form und hoher Qualität gegessen werden, bekommen der Körper ausreichend dieser Mikronährstoffe zur Verfügung und kommt in keine Nährstoffkrise.

Der Verzicht auf Getreide, in dem sich viele Antinährstoffe befinden, die die Mineralienaufnahme zusätzlich hemmen können, fördert ebenso positiv das Haar- und Nägelwachstum.

Eine weitere hochwertige Quelle von Biotin, sind Eier. Im Eigelb findet man besonders viel Biotin. Gerade die Paleo Diät betrachtet Eier als Grundnahrungsmittel und somit ist immer für ausreichend Biotin gesorgt.  

Taillenumfang und Gewicht

Die Paleo Diät ermöglicht eine natürliche Gewichtsreduktion. Viele Studien zeigen positive Effekte auf das Gewicht und das ohne zu Hungern. In einer interessanten Studie aus dem Jahr 2007 wurde gezeigt, dass die Paleo Diät Menschen sogar mehr sättigt als die mediterrane Diät und das obwohl im Vergleich weniger Kalorien aufgenommen werden.

Dieses Ergebnis wurde über eine eingesetzten Fragebogen ermittelt, bei dem die Probanden die eingenommenen Mahlzeiten und den Sättigungsgrad aufzeichnen mussten.

Zudem wurde der relative Leptinspiegel, ein wichtiger Stoffwechsel Wert, im Blut deutlicher gesenkt als bei der mediterranen Diät und das in Wechselwirkung mit einem geringeren Taille-Hüft-Verhältnis und einer Gewichtsreduktion bei den Teilnehmern.

Die oben genannten Effekte treten dabei sogar schon nach 3 Wochen mit der Paleo Diät auf, was durch eine weitere Studie aus dem Jahr 2008 gezeigt werden konnte.

Die Paleo Diät  führt also unter Umständen nach relativ kurzer Zeit zu einer gesunden Gewichtsreduktion, ist sättigend und wirkt sich positiv auf den Stoffwechsel aus. Bingo.

Fazit

Die Paleo Diät hat weit reichende Effekte auf unseren Körper. Die Paleo Diät bietet durch den hohen Anteil an Mikronährstoffen aus Gemüse, Obst, hochwertigen tierischen Produkten, Nüssen und ausreichend Flüssigkeit in Form von Wasser  neben viel Gesundheit, die beste Basis für ein schönes Äußeres.

Gerade die Haut, Haare und Nägel, aber auch der Taillenumfang und das Gewicht profitieren nachhaltig von der Paleo Diät.

Zum Autor:

Ich bin Christian Kollitsch. Physiotherapeut, Ernährungscoach und natürlich Jäger und Sammler.

Auf Prinzip Paleo beschäftige ich mich u.a. mit diesen Fragen:

Warum entwickeln wir Menschen in den letzten Jahrzehnten zunehmend gesundheitliche Probleme? Was kann man dagegen tun?

Unser evolutionäres Erbe zu verstehen und die Möglichkeiten der ganzheitlichen Gesundheitsförderung daraus abzuleiten, sind meine Motivation. Schau doch mal vorbei!

Prinzip Paleo 60-Tage-Workshop

Christian hat einen digitalen 60-Tage-Workshop erstellt.

Alle Infos rund um Prinzip Paleo und den 60-Tage-Workshop gibt es hier.

Es ist ein qualitativ hochwertiger Workshop mit viel Material, kostenloser Testwoche und 60 Tage Geld-zurück-Garantie.

Geeignet für:

  • Menschen die erfolgreich abnehmen möchten, ohne JOJO Effekt
  • Menschen die von Paleo gehört haben und sich damit Erfolge versprechen
  • Menschen die gesünder leben möchten
  • Menschen mit Interesse an Fitness und Stressausgleich

Alle Infos rund um Prinzip Paleo und den 60-Tage-Workshop gibt es hier.

Zusammenfassung
Gastbeitrag: Warum die Paleo Ernährung Dich natürlich schön macht!
Artikelname
Gastbeitrag: Warum die Paleo Ernährung Dich natürlich schön macht!
Beschreibung
Warum die Paleo Ernährung Dich natürlich schön macht erfährst Du in diesem Artikel. Bessere Haut, Haare & Nägel, natürliche Gewichtsreduktion sind möglich.
Autor
Gratis Newsletter

Garantiert kein Spam.

Lesen Sie den vorherigen Eintrag:
“Paleoküche für Genießer” startet ab 11.08.2016 donnerstags um 20:15 Uhr bei RTL Living

Bist Du auf der Suche nach neuen tollen und schmackhaften Paleo-Rezepten oder möchtest Du die Paleo-Grundlagen erläutert bekommen? Paleo schlägt...

Schließen